Share

Das Casinò an der Riviera

Die erste Spielhalle gab es in Ospedaletti, in der eleganten Villa Sultana in Corso Regina Margherita. Im Jahre 1884 gebaut, war sie gesellschaftlicher Treffpunkt für Gäste und Adlige aus ganz Europa, die sich hier zum Kartenspiel an den grünen Tischen zusammenfanden. Im Jahre 1905, nach mehr als zwanzig Jahren Tätigkeit gab Ospedaletti die Lizenz an das Casinò von Sanremo ab, welches im Auftrag der Gemeinde vom französischen Ingenieur Eugene Ferret gebaut und am 12. Januar 1905 eröffnet wurde.

Im Jahre 1927 wurde das Casino von Sanremo unter der Ortsvorstehung von Pietro Agosti und dank des Eingriffs von Benito Mussolini mit der Königlichen Verordnung vom 22. Dezember 1927 offiziell gegründet.

Im frühen 20. Jahrhundert führten die Besuche von Adligen und englischen Aristokraten, die von den Balzi Rossi von Ventimiglia, den faszinierenden paläolithischen Grotten, angezogen waren, zur Entstehung eines Restaurants mit Meerblick. Im Februar 1911 wird das Casino der „Grottes Rouges“ in der Stadt Ventimiglia eingeweiht. Die Tatsache, dass zu jener Zeit in Frankreich das Glücksspiel verboten war, war entscheidend für den Erfolg der Spielhalle. So führte eine extra gebaute Straßenbahn in das benachbarte Menton und später ein Aufzug, der die Gäste direkt von Ponte San Luigi an die Spieltische brachte. Das Casino de Grottes Rouge existierte bis 1922, dem Jahr, in dem auch Ventimiglia die Lizenz an Sanremo abgeben musste.

Ein Kreisverkehr auf dem Meer. So präsentiert sich heute der offenen Raum neben der romantischen Kirche Sant’Ampelio. Aber im Jahre 1914 war dies der Ort des Casinos von Bordighera, in einer Zeit, als die Stadt unter den Palmen dank der vielen nordeuropäischen Gäste eine Revolution des Tourismus erlebte. Spektakuläre Villen auf der Via Romana, mehr als sechsundzwanzig Hotels und Lodges, sowie die Strandpromenade waren die Folge. Wie die beiden anderen historischen Casinos von Ospedaletti und Ventimiglia, musste auch Bordighera im Jahr 1927 das exklusive Recht des Glücksspiels an die Stadt San Remo abgeben.

[Samirah Muran]

Available also in: enEnglish (Englisch) frFrançais (Französisch) ruРусский (Russisch) itItaliano (Italienisch)