Share

Safran im Westen Liguriens: eine Geschichte, die neu geschrieben werden kann

Gold? Silber? Edelsteine? Eine gute Investition. Sicher. Aber nicht jeder hat eine klare Vorstellung von den Kosten für ein paar Gramm Safran, verpackt in einer winzigen Tüte. Der Preis variiert zwischen 15 und 30 Euro pro Gramm. Nicht zu glauben, oder?! Die Natur überrascht uns immer wieder. Das westliche Ligurien kann ein Land sein, das für den Anbau von Safran geeignet ist. Und die Gründe dafür sind vielfältig, auch mit tiefen Wurzeln in der Vergangenheit. Inzwischen gibt es im westlichen Ligurien ab einer Höhe von 600 m eine endemische Pflanze, die nur für diese Gegend typisch ist, wie einige andere; ein wilder Safran, der Crocus ligusticus Mariotti (Synonym: Crocus medius balbis). Eine schöne Blume, eine seltene Pflanze, die die Möglichkeiten einer landwirtschaftlichen Anlage für den Anbau mit dem heimischen Crocus sativus beweist.

Diese Pflanze und diese Blume waren unseren ligurischen Vorfahren sehr bekannt. Man benutzte ihre Stigmata: schmackhaft, reich an wohltuenden Eigenschaften bei richtiger Verwendung. Er ist außerdem ein natürlicher Farbstoff. In der Vergangenheit könnte er in vielen noch wenig bekannten lokalen Zubereitungen verwendet worden sein. Er war sicherlich in den Rezepten der aromatischen Kekse enthalten, die bei einigen Festlichkeiten im Jahr, vor allem zu Ostern zubereitet wurden, oder in den aromatisierten Broten auf den Tischen der Wohlhabenden, vor allem im Mittelalter, als ein großer Teil der Produktion noch aus dem Mittleren Osten kam. Im Laufe der Zeit wurde dieses Gewürz in Mittelitalien und Sardinien sowie in Ligurien angebaut. Es braucht Begeisterung, Willen und Aufmerksamkeit. Vor allem die Gegend um Triora ist für den Anbau von Safran geeignet. Es ist wie eine Geschichte, die einen neuen Anfang findet, die ihn sowohl in der Küche als auch bei natürlichen Behandlungen erneut zu einem Produkt der Elite von außergewöhnlicher Qualität unter ökologischen Anbaubedingungen machen könnte.

[Alessandro Giacobbe]

Available also in: enEnglish (Englisch) frFrançais (Französisch) ruРусский (Russisch) itItaliano (Italienisch)